22. Okt. 2010 - Ehrungsabend für langjährige Mitglieder PDF Drucken E-Mail
Hauptverein - Allgemein
Geschrieben von: wschr   
Montag, den 25. Oktober 2010 um 12:13 Uhr
Ehrungen sind Heinz Wagner nicht fremd. Schließlich wurde er bereits mehrmals für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt.  Und doch nahm der ehemalige Fußball Aktive am Ehrungsabendfür seine 60-jährige Mitgliedschaft die goldene Nadel mit der eingravierten 60 mit Stolz entgegen.

Am 22.Oktober ehrte die SpVgg Holzgerlingen ihre Jubilare für 25, 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft. Der 1. Vorsitzende Wolfgang Schröder begrüßte 28 Gäste in der vereinseigenen Stadiongaststätte. In seiner Laudatio erwähnte er, wenn ein Sportverein beim Ehrungsabend 39 Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein auszeichnen kann, so demonstriert er damit seine ungebrochene Anziehungskraft und feste Verwurzelung im örtlichen kulturellen Leben. Nachdem die Ehrenden ihre Urkunden und Ehrennadeln erhalten hatten, lud der Vorstand die Gäste zu einem dreigängigen Menu ein, welches das Vereinswirtepaar Maria und Aurelio vorzüglich zubereitete.

Zu den für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrten, gehörte auch das Ehrenmitglied Otto Maier (84). Schon als 14-jähriger trat er dem damals während der Nazizeit gleichgeschalteten TSV bei, musste dann am Krieg teilnehmen und wurde 1949 aus der Gefangenschaft entlassen. Einer seiner ersten Wege in der Heimat führte ihn zurück zum Sport und zu den Turnern der Sportvereinigung. Dieser Abteilung hält er bis heute die Treue. Vier Jahre war er deren Leiter und 33 Jahre stellvertretender Abteilungsleiter. Für Otto Maier waren die Besuche und aktive Teilnahmen bei den Deutschen Turnfesten immer Höhepunkte im Vereinsleben. Der frühere selbstständige Fahrschullehrer verfolgt auch heute noch mit großem Interesse den Holzgerlingen Sport. Dabei ist ihm nicht zu verdenken, dass die besondere Aufmerksamkeit seinen Turnern gilt. Bei lockeren und heiteren Gesprächen erwähnte Otto Maier die Zeit, als die "Damaligen" das heutige Vereinsheim vor 45 Jahren in Eigenleistung und nahezu schuldenfrei erbaut hatten, was bei den "Jüngeren" große Bewunderung bewirkte. Weitere Anekdoten aus dem Vereinsleben beendeten einen harmonischen Abend.

Die Namen der Ehrenden:

25 Jahre: Isabel Ratzinger, Werner Frey, Wolfgang Schröder, Hilde Fielitz, Werner Kirwald, Fritz Krämer, Thomas Mikus, Andreas Staiger, Hans-Otto Nordmann, Werner Schmid, Albrecht Liebenstein, Christine Weiten

40 Jahre: Wolfgang Ulrich, Inge Schreiber, Elisabeth Landbeck, Ernst Pflugfelder, Helmut Knoll, Heinz Renz, Joachim Hofer, Rolf Maier, Walter Fellinghauer, Ursula Jarosch, Ingrid Tomaschko, Angelika Pytlik, Ewald Groß, Günter Maier

50 Jahre: Rolf Jäger, Willy Schmid, Erich Wagner, Roland Staiger, Hans Guschelbauer, Hermann Dieterle, Willi Zipperle

60 Jahre: Heinz Wagner, Otto Maier, Emma Laib, Werner Rommel, Konrad Sautter, Theodor Schweizer


Die 50er und 60er

von links:  Roland Staiger, Vorstandsmitglied Holger Gottwald, Willi Zipperle, Erich Wagner, Emma Laib, Heinz Wagner, Otto Maier, Rolf Jäger und Sportvereinigung-Chef Wolfgang Schröder          Bild: mwa


"Urgestein" Otto Maier                             Bild: mwa


Die "jungen" Geehrten                              Bild: mwa



Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 07. Mai 2011 um 11:38 Uhr
 

Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.